de fr   
Froschkönig

RedAction

Musculus humor? Ja, genau!

Musculus humor? Ja, genau!

„Humor-Muskel? Nie gehört!“, werden Sie vielleicht sagen. Nun, dann ist es höchste Zeit für Sie zu wissen, dass Sie nebst Deltamuskel, Bizeps, Trizeps, Rückenmuskel, Gesässmuskel und weiteren rund 650 Muskeln zusätzlich den Humor-Muskel stärken und trainieren können! Denn alle Menschen haben einen Humor-Muskel, wenn er auch bei den einen ausgeprägter ist als bei den anderen.

Weshalb den Musculus humor trainieren?

Weil das Leben schon ernst genug ist! Mit einem gut trainierten Humor-Muskel, bewegen wir uns lebensfroher, entspannter und leichtfüssiger im Leben. Wir vermindern Stress, Belastungen und Ärger zugunsten mehr Lebensfreude, Energie und Leichtigkeit. Mit einem starken Humor-Muskel legen wir den Fokus auf die Schönheiten, Wunderbarkeiten, das Heitere und das Begeisternde im Leben.

Sie können den Musculus humor locker und spielend leicht trainieren! Je mehr Sie ihn trainieren, desto humorvoller werden Sie.

Übung 1: Grimassen schneiden

Aktivieren Sie den Humor-Muskel zusammen mit einem Teil der über 50 Gesichtsmuskeln, indem Sie spassige Grimassen schneiden. Idealerweise tun Sie dies vor einem Spiegel, damit Sie sich beim Training angrinsen können. Beginnen Sie zum Beispiel damit, mit den Augen zu rollen und die Lippen in alle möglichen Richtungen zu verziehen. Das sieht doof aus? Prima! Dann machen Sie alles genau richtig und der Humor-Muskel ist im optimalen Zusammenspiel von Spannung und Entspannung mit den Gesichtsmuskeln. Wenn Sie das zum Lachen bringt, umso besser, denn Lachen ist optimales Ganzkörpertraining.

Übung 2: Das Zwerchfell hüpfen lassen

In Kooperation mit 20 verschiedenen Halsmuskeln, 48 Rippenmuskeln, dem Zwerchfell und dem Bauchmuskel trainieren Sie den Musculus humor auch mit dem gesamten Oberkörper und dem Bauchraum. Lassen Sie das Zwerchfell fröhlich hüpfen, indem Sie aus dem Bauch heraus laut „ho ho ho ha ha ha hi hi hi“ intonieren und dies mehrmals hintereinander wiederholen. Variieren Sie dazu auch die Tonlage, um die Übung zu intensivieren.

Wenn Sie diese Übung in einer Gruppe durchführen ist gewiss, dass (fast) alle eher früher als später miteinander drauf los lachen, was das Zeug hält. Einfach, weil es zu ulkig ist, das Zwerchfell ho ho ho ha ha ha hi hi hü hü hüpfen zu lassen. Das ist die ultimative Humor-Muskel-Gymnastik!

Übung 3: „Ja, genau!“

Ein spezielles Intensivtraining für den Musculus humor gelingt Ihnen mit Ihrem Denken. Ab sofort üben Sie sich darin, Situationen aus einem „Ja, genau!“-Denken heraus zu betrachten. Ob Sie den Kaffee am frühen Morgen über die Kleider verschütten oder ob Sie den Zug verpasst haben… Sie verzichten darauf zu urteilen, beurteilen, werten und bewerten, sondern Denken schlicht und einfach „Ja, genau!“ Dazu passen Übung 1 sowie ein verrücktes, verqueres oder ausgefallenes Schimpfwort wie zum Beispiel „Stäcketööri!“, „Gaggalaari!“ oder „Chnuuschti!“.

Mit dem „Ja, genau!“-Humor-Muskel-Denken wird eine wohlwollende Haltung und herzhaftes Lachen über sich selbst trainiert. Ist doch ganz einfach? Ja genau!

Das Passwort fürs Leben heisst Humor-Muskel-Training.

Gabriela Imhof, zert. Humorberaterin HDCA

Zurück

Mit dem Newsletter Inspiration für mehr Leichtigkeit im Leben!