de fr   
Froschkönig

Echo

Impressionen von Workshops

Impressionen von Workshops

Besser leben mit Humor: "Ein Bildungsabend für Menschen mit Rheuma, die wissen und immer wieder erfahren, dass das Leben schmerzgeplagt, mühsam und eine grosse tägliche Herausforderung sein kann. Gabriela Imhof hat uns auf eindrückliche Weise gezeigt, üben und erfahren lassen, wie gut schon ein Lächeln tun kann, wie Lachen befreit und neue Energie schenkt, wie Humor eine Lebenshaltung sein kann. Der Abend hat uns allen gut getan und ich bin überzeugt, dass wir uns gerne ans Lachen erinneren werden und dadurch eine Ressource für den manchmal schwierigen Alltag bewusst aktivieren konnten."
Christine Morger, Sozialarbeiterin, Rheumaliga Bern

Lachen ist gesund!: "Mit Gabriela Imhof haben wir auf höchst vergnügliche Weise erlebt, wie wir mit Humor oder einem befreienden Lachen verkorkste Situationen meistern können. Wir haben gelernt, warum eine tägliche Dosis herzhaften Lachens zu unserem Wohlbefinden beiträgt. Und am Ende des Workshops Lachen ist gesund! nahmen alle Teilnehmenden ihr persönliches Humor-Kit für den Notfall mit nachhause."
Daniela Meier, Präsidentin der Schweizer Selbsthilfeorganisation Pankreaserkrankungen SSP

Lachen ist gesund!: "Vielen Dank für Ihren gestrigen, wunderbar anregenden und humorvollen, aber trotzdem informativen Vortrag zum Thema „Lachen macht gesund“. Die rund 50 Gäste und Interessenten der Tertianum Residenz Bellevue-Park Thun haben mir sehr gute Rückmeldungen gegeben. Erstaunlich, was für eine Stimmung entsteht, wenn ein ganzer Saal voll Leute gemeinsam auf Kommando lachen. Heute Morgen haben sich einige Gäste mit einem Lächeln auf den Lippen nochmals für den Vortrag bedankt.“
Carola Schaad, Geschäftsführerin Residenz Bellevue-Park, Tertianum AG

Besuche humorvoll und kreativ gestalten: "Der Workshop mit Frau Imhof über Humor in der Begleitung, war für alle Freiwilligen der Wegbegleitung sehr spannend und abwechslungsreich. Die Rückmeldungen waren durchwegs positiv, so konnten die Freiwilligen viele Anregungen mitnehmen, gerade auch bei den Einsätzen bei dementen oder kranken Menschen. Dabei war es für viele erstaunlich zu hören, wie stark sich Humor und Lachen auf das Wohlbefinden von uns allen auswirkt! Ich habe gehört, dass die rote Nase auch schon erfolgreich im Einsatz war!"
Maria Bötschi, Stellenleiterin, Fachstelle Diakonie und Soziale Arbeit, Olten

Humor und Gelassenheit im Erziehungsalltag: "Ich danke Ihnen herzlich für Ihre engagierte Präsentation zum Thema Humor. Ich fand den Humorabend anregend und positiv, leicht und motivierend und bin zufrieden nach Hause gegangen. Meine Clownnase und das Bleistiftlächeln habe ich schon gebraucht heute Morgen." 
Cornelia Dudler, Elternrat Täuffelen

"Der Vortrag von Frau Imhof über Humor und Gelassenheit im Erziehungsalltag, war äusserst interessant, humorvoll und kurzweilig. Die Rückmeldungen der Zuhörer waren durchwegs positiv, sie konnten viele Tipps und Tricks mit auf den Heimweg nehmen und diesen gut gelaunt antreten. Ich werde auf jeden Fall versuchen einige Tipps im Alltag mit meinen Kindern umzusetzen."
E.-M. Willaert, Elternrat Rorschach Schulkreis Pestalozzi

Eigene Ressourcen entdecken: "Wir haben von allen Kursbesuchern nur gutes Feedback bekommen und dieses Lob geht an Dich. Es war kurzweilig und sie können einige Elemente für die Selbsthilfegruppe brauchen."
Christine Heim, EQUILIBRIUM, Verein zur Bewältigung von Depressionen

Humor in der Schule: "Danke nochmals für den tollen Kurs. Die Rückmeldungen waren seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr positiv. "
Cristina Graf, Schulleitung Kindergärten und Primarschulen Schwarzenburg

Lachabend in drei Akten: "Ich war an diesem Tag an einem sehr schwierigen Punkt in meinem Privatleben. Es war mir eigentlich alles andere zu Mute als lachen. Aber dieser Abend mit all den Informationen bezüglich dem Lachen und seinen Wirkungen haben mir sehr viel weitergeholfen. Vielen Dank!" 
Anonym

Humor in der Freiwilligenarbeit: "Der Workshop war SUPER und hallt immer noch nach. Das Feedback der Teilnehmenden war so positiv, das wir den Workshop auch für das kommende Jahr anbieten möchten."
Fiammetta Loria, Koordinatorin Freiwillige und Projekte, Schweizerisches Rotes Kreuz Bern-Mittelland

Zurück

Mit dem Newsletter Inspiration für mehr Leichtigkeit im Leben!